Internes Marketing – Wie kommunizieren Sie während der Corona-Krise mit Ihren Kunden und Mitarbeitern?

Wie erreichen Sie Ihre Mitarbeiter in der Produktion

Beschäftigte in der Produktion verfügen in vielen Fällen über keinen Email-Account – was nun?

Damit sich die Mitarbeiter in der Produktion ohne Email-Account nicht abgehängt fühlen, stellt sich in vielen Unternehmen die Frage, wie wichtige Informationen an gerade diesen Personenkreis herangetragen werden können. Ich habe mit der Terminmaschine https://terminmaschine.de/ beste Erfahrungen gemacht. Über eine freiwillige Einwilligungserklärung können Mitarbeiter über die private Email-Adresse sofort alle Informationen erhalten, die Verwaltungsmitarbeiter problemlos über ihren Firmen Email-Account bekommen.

Es zeugt von Wertschätzung alle Mitarbeiter gleichermaßen zu informieren.

Meine Erfahrung mit der Terminmaschine: Direkt nach dem 1. Versand einer Information zum Thema Tarifabschluss 2019 hat sich ein Mitarbeiter freudestrahlend aus dem Urlaub gemeldet und positives Feedback gegeben.

Es ist wichtig, alle Mitarbeiter in einem Unternehmen gleichwertig zu behandeln. Von der Putzfrau bis zum Geschäftsführer. Jeder hat seinen Teil im Unternehmen zu leisten, damit die Organisation reibungslos läuft. Um das zu erreichen müssen alle Mitarbeiter auf dem gleichen informativen Stand stehen.

Ich bin sehr glücklich mit der Terminmaschine!

Kommunikation und Betriebsklima – PDF zum Herunterladen

“Ergebnisse der repräsentativen Befragung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern:

Unterstützung durch Kollegen gut, Kommunikation mit Vorgesetzten schwierig: Beschäftigte in Deutschland bewerten das Klima in ihrem Unternehmen differenziert. Während ein gutes Klima Motivation und Wohlbefinden fördert, führen mangelnde Wertschätzung und destruktives Führungsverhalten häufig zu Stress und Gesundheitsproblemen.”

https://www.dgb.de/themen/++co++81b08f4e-1f0e-11e9-bf54-52540088cada

Wer Stellen besetzen möchte, muss wissen wen er will und was er bietet!

Sei erfolgreich 👍 … IMVAR!

Zitat: “Wer Stellen in Berufen besetzen möchte, für die es wenig Angebot gibt, sollte prüfen, ob er mit Alternativen arbeiten könnte: Muss es der ausgebildete Dachdecker sein, oder kann jemand mit einem ähnlichen beruflichen Hintergrund in diesen Job hineinwachsen? Auch gut sind Hinweise auf Kompetenzerwerb: „Ihnen fehlt ein Führerschein der Klasse XY? Machen Sie ihn bei uns kostenlos nach!“

https://faktor-a.arbeitsagentur.de/mitarbeiter-finden/wie-kmu-neue-mitarbeiter-finden/?fbclid=IwAR2P6wVt7w2tywpDt_38w_ODSl2zPTfWcUGQpzjZ96AR6NwTastRm5lLa-8

Prof. Gerald Hüther – Neurobiologe – Wie kümmere ich mich bei einem wachsenden Unternehmen um alle MitarbeiterInnen?

Sei erfolgreich 👍… IMVAR

Quelle: youtube.com

Defizite in der Mitarbeiterführung kosten das Unternehmen viel Geld!

Sei erfolgreich 👍… IMVAR

Mitarbeiter verlassen nicht das Unternehmen, 
Mitarbeiter verlassene ihre “Chefs”.

… und Mitarbeiter sind das wertvollste “Gut” in einen Unternehmen.

Ihr Führungsverhalten spiegelt sich im Verhalten der Mitarbeiter wider. Wenn die Mitarbeiter zufrieden sind, ist alles in Ordnung, doch wenn Demotivation sich breit macht, dann ist es Zeit für ein Wendemanöver im Führungsstil.

Quelle: youtube.com

SmartFactory Kaiserslautern – Industrie 4.0

SmartFactory ein eingetragener Verein mit internationalem Renommée

Zitat: Quelle

Die SmartFactoryKL ist ein Netzwerk von rund 50 Akteuren aus Industrie und Wissenschaft. Diese Partner führen gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte rund um Industrie 4.0 und die Fabrik der Zukunft durch. Die Arbeit reicht von der Entwicklung und Beschreibung ihrer Vision bis hin zur industriellen Realisierung.Ein wesentlicher Erfolgsgarant der SmartFactoryKL ist die Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern auf Augenhöhe.

SmartFactory ist ein gemeinnütziger Verein der sich durch die Mitglieder wie auch durch Förderer finanziert. Die Smart Factory Kaiserslautern freut sich über internationales Interesse bis nach Chile und den USA.  Hauptinitiator ist Detlef Zühlke, ein deutscher Ingenieur und Hochschulprofessor.